Shop

Der Zauberspiegel
02/05/2020
Trolle, Tiere, Taugenichtse
03/05/2020
alle anzeigen

Das Häschen Schnuppernäschen und der böse Bock

17,00 

Dagmar Fink
Illustriert von Bettina Stietencron

Das Häschen Schnuppernäschen und der böse Bock

Märchen und Gedichte, neu erzählt und ausgewählt für Kinder von drei bis fünf Jahren

»Eines Tages fand das Häschen Schnuppernäschen einen schönen grünen Kohlkopf. ›Ei, wie fein. sagte es, daraus kann ich mir eine gute Suppe kochen‹. Es schnitt den Kohlkopf ab und hoppelte di und hoppelte da zu seinem kleinen Häuschen. Aber was war denn das? Die Tür war verschlossen, es konnte nicht hinein. ›Wer ist da in meinem Häuschen drinnen‹? rief es. Und eine laute Stimme antwortete von innen: ›Ich bin der Bock Zottelrock. In dem Haus, da bleibe ich. Kommst Du rein, dann fress ich Dich‹. Da rannte das Häschen Schnuppernäschen fort und hoppelte di, hoppelte da übers Feld dahin. Es traf das Schwein…

Das Schwein wollte aber nicht helfen, es fürchtete sich vor dem Bock, und so ging das Häschen weiter zur Kuh und zum Hund. Erst aber als das Häschen zur kleinen Biene kam, fand es die Hilfe, die es gegen den bösen Bock brauchte.«

Dagmar Fink hat über zwanzig echte Volksmärchen aus verschiedenen Ländern ausgewählt und neu erzählt, die besonders dem Bedürfnis des kleinen Kindes nach Rhythmus, Wandlung und Bewegung entgegenkommen. Diesem Bedürfnis entsprechen in besonderem Maße die Kettenmärchen mit ihren rhythmischen Wiederholungen — die in ihrer ursprünglichen Form bis zu Gott oder seinem unmittelbaren Diener, dem Engel oder dem Tod, vor- und zurücklaufen.

ab 3 Jahren

 

150 Seiten
Gebunden
7. Auflage 2019
ISBN 978-3-7725-1168-4
Verlag Freies Geistesleben