Shop

Einfache Lauben und Hütten selbst gebaut
10/06/2020
Die Herausforderungen der Globalisierung
12/06/2020
alle anzeigen

Erinnerungen an Rudolf Steiner

25,00 

Erika Beltle, Kurt Vierl

Erinnerungen an Rudolf Steiner

Gesammelte Beiträge aus den »Mitteilungen aus der Anthroposophischen Arbeit in Deutschland« 1947 – 1978
Mehr als fünfzig Autoren haben niedergeschrieben, wie sie Rudolf Steiner zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Vortragendenund Lehrer, als Künstler, Erzieher, als Begründer der biologisch-dynamischen Landwirtschaft sowie anderer kultureller Beiträge erlebt haben … So unterschiedlich die einzelnen Beiträge in Aussage und Dichte sein mögen, so vermitteln sie doch Eindrücke, die immer wieder auf Person und Lebensleistung dieses außergewöhnlichen, durchaus nicht bequemen Menschen verweisen. (Gerhard Wehr, Die Bücherkommentare)
… es weht noch ein anderes, ein erstmalig übersinnlich Wahrnehmbares wie ein geheimster Atem, dem stillen Sausen des Windes im Buche des Propheten Elias ähnlich, durch diese so individuell-persönlichen Beiträge … (Kurt Theodor Willmann, Mitteilungen aus der Anthroposophischen Arbeit in Deutschland)

Es gibt viele Arten, einen Menschen kennenzulernen. Eine der facettenreichsten ist es, die Berichte und Erzählungen derer zu lesen, die mit ihm gelebt und gearbeitet haben, ihm in dieser oder jener Situation begegnet sind. Über fünfzig Schilderungen von Begegnungen ganz unterschiedlicher Menschen aus dem Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturleben mit Rudolf Steiner haben Erika Beltle und Kurt Vierl herausgegeben.

Die Erstausgabe wurde um zahlreiche Abbildungen und biografische Notizen zu den Berichtenden ergänzt.

 

564 Seiten
Gebunden mit Schutzumschlag
3. Auflage 2017
ISBN 978-3-7725-2817-0
Verlag Freies Geistesleben