Shop

Sozialfähigkeiten · Siebzig pädagogische Angaben Rudolf Steiners
23/04/2020
Die fünf Dimensionen der Waldorfpädagogik im Werk Rudolf Steiners
23/04/2020
alle anzeigen

Wille zur Verantwortung

21,50 

Valentin Wember

Wille zur Verantwortung

Eine neue Organisationsführung durch Lehrer, Eltern und Schüler an Waldorfschulen

„Der Autor entwickelt anhand von Beispielen und auf der Grundlage langjähriger Tätigkeit als Lehrer ein Konzept schlüssiger Selbstverwaltung, das auf der vollen Verantwortung Einzelner für schulische Belange beruht. (…) Man (kann) aufatmen angesichts des frischen Windes und der ermutigenden Perspektiven, von denen die klare Diagnose und die zielorientierten Vorschläge Wembers beflügelt sind. Eine Anregung für die Waldorfbewegung, von der die schulische Selbstverwaltung für das neue Jahrtausend ausgehen kann.” In: Info 3 “Das Buch von Valentin Wember ist eine hilfreiche Anregung und ein wichtiger Diskussionsbeitrag für Menschen, die ernsthaft an einer Entwicklung von Gemeinschaft interessiert sind. (…)Wer erlebt, wie mühsam und zäh sich in Betrieben, in der großen und kleinen Politik, in allem Zusammenwirken menschlicher Gemeinschaften, auch in Familien, angemessene Formen für Gespräche, Verabredungen und Entscheidungen einrichten lassen, kann sich ein solches Buch nur als Pflichtlektüre für alle wünschen.” In: Erziehungskunst “Wember berichtet von durchgeführten alternativen Lösungen, durch die der Sinn geweckt wird für das schier unfassbare Potential von Selbstverwaltung. (…) Wember hat damit nicht nur den Waldorfschulen einen Schlüssel überreicht. Die von ihm dargestellten Führungsprinzipien gelten genauso für die Führungsfragen aller werteorientierten Institutionen, bis hin zur Frage nach der Sinnerfüllung des eigenen Seins.” In: Das Goetheanum “All jenen, die durch die bisherige Praxis der Selbstverwaltung an Grenzen gestoßen sind, sei das Buch ans Herz gelegt. Es kann Mut machen, das leidige Thema neu anzugehen und zeitgemäße geeignete Schritte zu wagen, die der jeweiligen Situation und Organisation angemessen sind.“ In: Die Gegenwart

220 Seiten
Broschur
3. erweiterte Auflage

Stratosverlag