Shop

Die Chakren
09/04/2020
Menschenbildung in einer globalisierten Welt
09/04/2020
alle anzeigen

Die Nacht als Kraftquelle

22,80 

Rudolf Steiner

Die Nacht als Kraftquelle

Herausgegeben und eingeleitet von Edward de Boer

Immer wieder hat Rudolf Steiner auf die Bedeutung der Nacht für den Menschen hingewiesen. In dieser Zeit, die doch gut ein Drittel unseres Lebens ausmacht, ist unser Bewusstsein in der Regel ganz erloschen oder nur in Träumen vorhanden. Dennoch erleben wir viel in der Nacht, was für unser Tagesbewusstsein, aber auch für unsere Entwicklung von großer Bedeutung ist. Wir können aber auch mit der Nacht «arbeiten», d.h. den Eintritt in den Schlaf mental und meditativ gestalten und auch dem kurzen Moment des Aufwachens vermehrte Aufmerksamkeit zukommen lassen. Dadurch gewinnen wir eine Kontinuität von inner- und außerleiblicher Existenz, die unser Leben bereichert und vertieft. Auch wenn die Nacht nicht immer verschlafen wird, so ist sie doch ein Raum der Stille und eine Zeit, in der die Sternenwelt uns näher kommt und uns unser Wesen in seiner kosmischen Verbundenheit erleben läßt. Dazu gehört auch die Weihnacht. Der Herausgeber hat Passagen aus Rudolf Steiners Werk zusammengestellt, die in die Tiefe des nächtlichen Bewusstseins führen, als Einstimmung und Voraussetzung für einen kontemplativen und meditativen Umgang mit den Kräften der Nacht. Dazu sind einige Übungen Rudolf Steiners sowie Meditationssprüche beigegeben. Dieser «Kleine Begleiter» gehört auf jeden Nachttisch, denn er kann nebst der Bereicherung des inneren Lebens auch eine gute Einschlafhilfe bieten.

 

Leinen, gebunden
166 Seiten
ISBN 978-3-7274-5285-7
1. Auflage 2017
Reihe: Die kleinen Begleiter
Rudolf Steiner Verlag