Shop

Die Leiden der nathanischen Seele
27/05/2020
Ungeborenheit
28/05/2020
alle anzeigen

Michael und Christus

44,00 

Selg, Peter

Michael und Christus

Studien zur Anthroposophie Rudolf Steiners

«Aus dem Reiche, dem Michael selbst diente, steigt die Christus­Wesenheit hinunter in den Erdbereich, um da zu sein, wenn die Intelli­genz völlig bei der menschlichen Individuali­tät sein wird. Denn dann wird der Mensch den Drang am stärksten empfinden, sich an die Macht hinzugeben, die restlos in aller Voll­kommenheit sich zum Träger der Intellektuali­tät gemacht hat. Aber Christus wird da sein; er wird in derselben Sphäre durch sein großes Opfer leben, in der auch Ahriman lebt. Der Mensch wird wählen können zwischen Chris­tus und Ahriman.» (Rudolf Steiner)
Das Buch enthält 17 Studien, die in direkter wie indirekter Beziehung zum Christus­Micha­el­Thema stehen. Sie bewegen sich um das Mysterium von Golgatha und sein Fortwirken in der Gegenwart und Zukunft, im Leben des Menschen, in seinem Herzen, in seinen Krisen und seiner Geschichte, nahe am Abgrund der Zeit. «Wo aber Gefahr ist, wächst / Das Retten­de auch.» (Hölderlin)

 

Kategorien: , , Schlagwort:

408 Seiten
Leinen mit Schutzumschlag
1. Auflage
ISBN 978-3-905919-18-9
Verlag des Ita Wegman Instituts