Shop

Geistig Arbeiten heute
18/04/2020
Erziehung zur Freiheit
18/04/2020
alle anzeigen

Religiöse Erneuerung heute

12,00 

Armen Tougu

Religiöse Erneuerung heute

Vorträge zum Miterleben des Kultus
Stichwörter:
Die übersinnliche Substanz einer Gemein- de; Sündenfall und Intellektualität; Stufen der Selbsterkenntnis und Selbstwerdung im Kultus; Opferung der Intellektualität, Kultus als Heilungsprozess; Sündenkrankheit und Heilungsbilder; Ende der alten Schöpfung und neue Schöpfung; Österliche Verwandlung der Elemente; Pfingstgeist und Bildung einer Pfingstgemeinde, Wesen der Christengemeinschaft.

Religiöse Erneuerung geht über die Änderung moralischer Standpunkte oder über Reformen religiöser Institutionen hinaus. Sie sucht die geistigen Wurzeln, aus denen die Gedanken, Gefühle und Willensimpulse der Menschen gegenüber der göttlichen Welt herrühren. Wer glaubt, dass die Menschen aus sich selbst heraus oder aus Expertenrunden neue religiöse Impulse gewinnen können, wird mit den folgenden Vorträgen wenig anfangen können. Denn diese Vorträge gehen davon aus, dass im Zentrum aller Religiosität die Heilung steht, die Heilung des scheinbar verhängnisvollen Schrittes der Menschheit hinein in die Materie. Dieser Schritt war gleichwohl sinnvoll und notwendig, um Freiheit zu erlangen.

Armen Tougu zeigt Entwicklungslinien auf, deren Ursachen weniger in der äußeren Geschichte der Glaubensinstanzen als vielmehr in den tieferen Strömen der Menschheitsentwicklung zu finden sind. Darin bildet der Impuls Christi, sich mit der Erde zu verbinden und verbunden zu bleiben, den Dreh- und Angelpunkt, von dem aus wir den Anschluss an die Heilungskräfte gewinnen und festigen können. Religiöse Gefühle, Gedanken und Impulse sind heute unklarer und verwirrter als früher. Vorgaben in Glaubensfragen helfen nicht mehr. Ohne Bemühen und Schulung der eigenen Bewusstseinskräfte kommen wir nicht weiter. Armen Tougu entwickelt dafür ein Erkenntnis- und Schulungswerkzeug. Verschiedene Einzelpersonen, Gruppen und Kollegien arbeiten bereits damit. Seine Methoden haben Parallelen zu den Ansätzen, die Rudolf Steiner vor hundert Jahren verfolgte, und können als zeitgemäße Konkretisierungen verstanden werden.

Armen Tougu ist armenisch-estnischer Herkunft und war zunächst in der kernphysikalischen Forschung tätig. Als Pfarrer arbeitete er acht Jahre in Estland und seit 2007 in Stuttgart. Seine neuen Erkenntnismethoden entwickelte er in der Erziehungs- und Biografieberatung sowie der Organisationsberatung.

262 Seiten
Taschenbuch
1. Auflage 2019
ISBN 978-39820012-6-5
Dreifalter-Verlag