Shop

Menschenwissenschaft durch Kunst
16/04/2020
Geistig Arbeiten heute
18/04/2020
alle anzeigen

Könnt Ihr uns zuhören?

12,00 

Armen Tougu / Kerrtu Soans

Könnt Ihr uns zuhören?

Kinder wollen eine andere Gesellschaft
Frühe Individualisierung, hyperaktives oder autistisches Verhalten, Widerständigkeit, besondere Sensibilität gegenüber Unwahrheiten, unbändiger Wille, herausfordernde Respektlosigkeit, aber auch Depressionen, Magersucht und Lebensunlust machen Eltern und Erziehern zu schaffen.
 
Die Ursache liegt oft darin, dass die Kinder von heute im Unterschied zu herkömmlichen Anschauungen grundlegend andere Fähigkeiten oder auch Gefährdungen mitbringen. Besonders eine überraschend starke Wachheit und ein weit zurückreichendes Gedächtnis der Kinder lösen viele Irritationen bei Eltern und Erziehern aus. Darauf muss neu und vor allem sehr individuell reagiert werden. Denn diese Kinder fragen früh nach ihrer Lebensaufgabe, fühlen sich gleichberechtigt mit den Erwachsenen und zeigen oft einen starken Willen. Andererseits fühlen wache Kinder, wenn Erwachsene die Unwahrheit sagen und Familienkonflikte unausgesprochen bleiben. Kinder zeigen sich auch spontan sehr kooperativ und empathisch. Darauf muss neu und vor allem sehr individuell reagiert werden. Hergebrachte Erziehungskonzepte laufen da ins Leere. Schlimmer noch: wenn die Kinder nicht verstanden werden, können sie in ernsthaft Not geraten. Krankheiten und Entwicklungsstörungen bis hin zu dem Wunsch, die Erde wieder zu verlassen, machen die große Belastung deutlich. Weltanschauungen, die offen sind für die Gedanken, dass Kindern aus dem Bereich vor der Geburt Erinnerungen, Ziele und Prägungen mitbringen, können den Kindern helfen.
 
Wie Eltern und Erzieher den Kindern helfen können und mit neuen Methoden ergründen können, was die Kinder brauchen, um tatkräftig ihre Lebensaufgabe anzugehen, zeigt Armen Tougu in seinem Buch.

204 Seiten
1. Auflage 2018
ISBN 978-3-9820012-0-3
Dreifalter-Verlag